Der Altherrenverband

Die Burschenschaft Vandalia gliedert sich in den Altherrenverband (AHV) und die Aktivitas. Die Übernahme, von der Aktivitas in die Altherrenschaft erfolgt in der Regel nach erfolgreichem Studienabschluss, durch übereinstimmende Beschlussfassung von Altherrenconvent (AHC) und Burschenconvent (BC).

Aufgabe des Altherrenverbandes ist es, den Mitgliedern der Burschenschaft Vandalia helfend und beratend zur Seite zu stehen, ihre Persönlichkeits- und Allgemeinbildung durch geeignete Maßnahmen zu vertiefen und das soziale, sowie politische Verantwortungsbewusstsein zu fördern. Unterstützung bei Notfällen; Beratung in allen Lebenslagen und beim Eintritt in das Berufsleben runden das Aufgabengebiet ab.

Der Vorstand besteht aus:

dem Präsiden (AH X):
Er vertritt, als erster Vorditzender, die Belange der Burschenschaft Vandalia. Der Aktivitas gegenüber hat er das Recht die Interessen des AHV zu bewahren und die Pflicht die Aktivitas in jeder Beziehung zu unterstützen; dazu gehört auch die vollständige Information der Aktivitas.

dem Kassenwart (AH XX):
Er hat die Pflicht, alle finanzielle Angelegenheiten zu regeln. Ebenso obliegt ihm die Wahrung allen Vandalen-Eigentums.

dem Schriftführer (AH XXX):
Er kümmert sich um Schriftverkehr und Dokumentation sowie den Vandalenbrief.

Alle Entscheidungen des Altherrenverbandes werden durch Mehrheitsbeschlüsse beim Altherrenconvent, der Mitgliederversammlung des Altherrenverbandes, getroffen. An die Beschlüsse sind alle Alten Herren und Aktiven gebunden.